Liebe Jazzfreunde

Das Festival 2017 läuft unter dem neuen Namen Davos Klosters Sounds Good. Das OK hat beschlossen, diese kleine Namensänderung vorzunehmen, zumal Klosters mittlerweilen auch recht viele Konzerte anbietet. Das Festival des letzten Jahres stand unfreiwillig unter dem Motto „Die vier Jahreszeiten“. Trotz des sehr bescheidenen und vor allem sehr kühlen Wetters haben viele Gäste und Einheimische die verschiedenen Konzerte besucht. Das gibt uns Mut und zeigt uns auch, wie sehr das Jazzfestival in der Region verankert ist und geschätzt wird. Trotz der schwierigen touristischen Wirtschaftslage ist es uns gelungen, viele Konzertsponsoren für die Ausgabe 2017 zu finden. Diesen Sommer präsentieren wir Ihnen 17 Formationen aus der ganzen Welt. Viele bekannte Gesichter, aber auch neue Musiker werden die Region wieder zum „Big Easy“ der Alpen machen.

Dai Kimoto & Swing Kids feiern diesen Sommer ein kleines Jubiläum, sie kommen bereits zum 10. Mal nach Davos, so oft wie keine andere Formation bisher.

Mit EGIDIO„JUKE“ INGALA & THE JACKNIVES aus Italien, RHYTHM‘N & BLUE MARTYN, GEORGES SIMMONDS & THE SQUINTET, THE ERIC RANZONI BAND  und TOM KINCAID THREE BEARS aus England sowie THE MODERN BOOGIE WOOGIE DUO und THE NEW ORLEANS JAZZ BAND OF COLOGNE aus Deutschland treten 7 neue Formationen am Festival auf. Einige Musiker haben allerdings schon an früheren Festivals in anderen Formationen gespielt.

Das OK hat entschieden, den Pin-Preis bei CHF 45.00 zu belassen. Es lohnt sich auf jeden Fall, diesen zu kaufen. Damit unterstützen Sie auch das Festival und helfen dem OK, eine ausgeglichene Rechnung zu erzielen. Zudem garantieren Sie damit die mittelfristige Finanzierung dieses einmaligen Events.

Im Namen des gesamten OK möchte ich mich hier bei allen Sponsoren und Donatoren für die grosszügige und breite Unterstützung bedanken.

Ich wünsche Ihnen wieder eine schöne und unvergessliche New-Orleans-Jazz-Woche.

Marc Demisch

OK-Präsident

Davos Klosters Sounds Good